57532913-shocked-woman-weighing-herselfjpg

Verbessern Sie ihre Gesundheit und nehmen sie ab


Sie wundern sich vielleicht, was Nadeln in die Haut stechen mit Abnehmen zu tun hat. Akupunktur hat bemerkenswerte Wirkungen. Durch Akupunktur werden Hormone aktiviert die den Stoffwechsel erhöhen und die Verdauung verbessern. Durch Akupunktur fühlen Sie sich ruhiger, entspannt und weniger hungrig. 


Wie funktioniert Akupunktur


Akupunktur wirkt sowohl auf das physische Wohlbefinden wie auch auf die mentalen Aspekte der Gewichtsabnahme. Akupunktur zur Gewichtsabnahme funktioniert durch eine Verringerung des Heißhungers, der Förderung der Verdauung, beruhigende Gefühle und Kontrolle des Appetites.
Akupunktur regt die Produktion von Endorphinen, den körpereigenen "Wohlfühlhormonen" an. Ein erhöhtes Maß an Endorphinen ist hilfreich bei der Eindämmung des Heißhungers.

Die Behandlung


Akupunktur-Behandlungen sind auf die Bedürfnisse des Einzelnen angepasst. Punkte des Körpers bzw. Ohres, werden für das allgemeine Wohlbefinden mit dem Ziel der Verbesserung der Blutzirkulation und des Qi (Lebensenergie) ausgewählt.
Durch Fragen, Puls-, Zungen- und Bauchdiagnose erarbeite ich eine Übersicht des gesundheitlichen Zustandes und den Gründen des Übergewichtes.
Sobald die Ursachen des Übergewichtes festgestellt sind, können Sie sich hinlegen und entspannen. Ich werde winzige, haarfeine Nadeln in verschiedene Bereiche des Körpers stechen. Sobald die Nadeln angeordnet sind, können Sie ruhen und entspannen, in der Regel für 30 Minuten. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um zu meditieren und sich vorzustellen, wie sie sich fühlen, wenn Sie Ihr Wunschgewicht erreicht haben.

Der Behandlungsplan


Für eine optimale Behandlung mit Akupunktur zur Gewichtsabnahme, sollten Sie ein- oder zwei Behandlungen pro Woche für die ersten 2 Wochen planen und dann alle 2 bis 3 Wochen eine Behandlung, bis Sie Ihr Wunschgewicht erreicht haben. Die Behandlungen sind eine Kombination aus Ohr- und Körperakupunktur und Tuina(Massage). Ohrdauernadeln oder Samen werden zwischen den Behandlungen verwendet. Spezifische Selbstmassagen und/oder Qigong Übungen werden empfohlen. Auch Empfehlungen zu den Essgewohnheiten und dem allgemeinen Lebensstil werden gegeben.

Ernährung/Stoffwechsel

Kohlenhydrate sind  wichtig für ein gesundes Körpergewicht. Komplett auf sie zu verzichten, ist der falsche Weg. Das Abendessen sollte möglichst Kohlenhydratarm sein. Dies gilt besonders für Personen, die zwar abspecken wollen, sich aber wenig bewegen. Wer also abnehmen will, sollte abends Suppen, Gemüse und fettarme Eiweisse aus Hüttenkäse, Quark oder Trockenfleisch, eventuell Basmatireis oder Pellkartoffeln(Gschwellti) bevorzugen.

Medikamente

Eine Vielzahl von Medikamenten kann die Gewichtsreduktion bremsen, wie zum Beispiel Beruhigungsmittel, angstlösende Mittel, Schlafmittel, manche Antidepressiva, Lithium, Cortison, Betablocker, zuckerhaltige Stärkungsmittel und schlecht eingestellte Hormonbehandlungen (fragen Sie Ihren Arzt um Rat).


Bei einer Zusatzversicherung kann ein Teil der Kosten durch die Krankenkasse zurückvergütet werden. Sprechen Sie mit ihrer Krankenkasse.