Kopfschmerzen – Migräne-Attacken

Schmerzmittel

Bei seltenen Kopfschmerzen gibt es wohl nichts praktischeres als die Schmerztabletten. Falls Kopfschmerzen regelmässig auftauchen, lohnt es sich das Thema näher zu betrachten. Die meistverwendeten Arzneimittel bei Kopfschmerzen haben folgende Wirkstoffe mit den aufgelisteten häufigen Nebenwirkungen:

Ibuprofen

Eingeschränkte Reaktion, Schwindel, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, Hautausschlag. 

Paracetamol

bei Überdosierung kann es zu lebensbedrohlicher Zellnekrose kommen. Bei bestimmten Risikogruppen sind reduzierte Dosen schon lebensbedrohlich. 

Diclofenac

Kopfschmerzen, Benommenheit, Schwindel, Magenbeschwerden, Ödeme, Hypertonie 

ASS (Acetyl-Salicyl-Säure)

Magenbeschwerden, gastrointestinale Mikroblutungen. Bei Überdosierung treten schwere Vergiftungserscheinungen auf.

Für weitere Informationen und den aktuellen Produkten empfehle ich das Portal des Arneimittel-Kompendiums: www.compendium.ch

Natürliche Alternativen

Ginkgo, Tinktur (Anwendung gem. Hersteller) 

Passionsblume, Tinktur (Anwendung gem. Hersteller)

Ginseng Wurzel, 5-10 gr. In 5 dl Wasser 30 Min. Köcheln lassen, täglich 3 Tassen 

Pfefferminzöl ätherisch, ein paar Tropfen in die Schläfe massieren 

Natürliches Vanille-Extrakt, 1 leicht gehäufter Teelöffel in einem Glas Wasser trinken 

Essig Apfel, 1 Esslöffel pro Tag 

Löwenzahn frisch, Salat 

Tomaten, roh gekocht oder Saft 

Spinat, roh gekocht oder Saft 

Quark Frischkäse, äusserlich auf die betroffene Stelle streichen 


Häufig liegt ein Magnesiummangel vor, empfehlenswert sind:
Amaranth, Quinoa, Meeresalgen, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Blattgemüse und Mandeln und Speisesalz durch Meersalz ersetzen. Tip: Erdmandeln haben sehr viele Mineralien und Vitamin E und sind auch lecker als Snack.

Gerne berate ich Sie persönlich